Ein Dackel packt aus!

Samstag, 23. März 2013

Frisch gefrostet...

aus der Kältekammer bin ich nun nach einer 14 tägigen komplex Therapie wieder zu Hause. Woodstock hat einen Indianer Tanz aufgeführt und mich auch nach der Begrüßung nach angeschaut (meine anderen Daggels haben mich nach der Begrüßung mind. 3 Tage keines Blickes gewürdigt).
Ach is doch schön wieder im eigenen Bett zu schlafen*grins*.
Zur Zeit bemerke ich zwar keine große Besserung, es tun alle Knochen und Muskeln weh, sogar welche, wo ich garnicht wußte das es sie gibt*lach*!
Aber das liegt sicher an dem intensiven Training, das ich in der Klinik genossen habe und der Tablettenumstellung, naja warten wir mal ab, eines steht aber fest die Kältekammer ist einfach nur toll, danach ein paar Stunden keine Schmerzen, ach so was könnt ich für zu hause gebrauchen *kicher*! Damit Ihr seht, daß ich zwischen und nach den Anwendungen auch noch fleißig war, hier das Resultat.
Meine Stulpen mit Eule sind fertig geworden und ein Stirnband, kann man ja bei den Temperaturen noch gut gebrauchen und einen Eulenschal hab ich auch noch angefangen, der ist auch schon zur Hälfte fertig, wird nach Vollendung gezeigt.
 Nun schaut mal was ich bei meiner Heimkehr vorgefunden habe*yippie* ich hab bei Marlies  beim Rätsel gewonnen und das hier war mein Gewinn.

Supi toll und sooooooooooooooooooooo sauber gearbeitet, einfach nur schnieke, vielen vielen Dank liebe Marlies, wenn wir uns das nächste mal beim Klönschnack treffen werde ich Dich gaaaaaaanz doll knuddeln. Die Blümchen Saatbänder kann ich für den Balkon gut brauchen, da kriegst Du dann Bilder von der Blütenpracht*grins*!!!!!!!!
So das soll es erst mal gewesen sein, demnächst wieder mehr! Bleibt schön gesund und uns gewogen! 
Schönes Wochenende und eine gemütliche Woche, so kurz vor Ostern.

Bis denne
Siggi und Woodstock

Kommentare:

  1. Kältekammer kannst weiterhin kriegen. Stell dich einfach nackig auf den Balkon!!!!
    Ich hoffe, das es dir geholfen hat!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Siggi
    Schön das du wieder zu Hause bist und nun hoffen wir das es dir bald wieder super geht.
    Und fleissig bist du gewesen, die Eulen-Stulpen sehen besonders toll aus.
    Herzlichen Glückwunsch zu deinem tollen Gewinn.
    Schönen Sonntag und ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Siggi,

    für die Kälterkammer hättste auch zu Hause bleiben können;-)))
    Schön, dass du wieder zu Hause bis und dein Woodstock dich zurück hat.

    Ich habe auch nach sehr langer Zeit mal wieder Wolle in der Hand gehabt und so ein tolles Stirnband wär doch eine tolle Idee für den nächsten Winter, obwohl bei den Temperaturen heute da draußen könnt ich es auch jetzt noch gebrauchen.

    LG Ute

    AntwortenLöschen
  4. Ja da kann ich mich meinen Vorrednern nur zustimmen .Für Kälte hättest Du nicht ins Krankenhaus gebraucht.
    Wärs´t du mal auf Rügen vorbei gekommen der Wind war so stark da hättest Du dein Stirnband gleich testen können und auch die super schönen Stulpen hättest Du gut gebrauchen können.(Spaß musssss sein!)
    L.G.
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Zum Glück bist du wieder zu Hause. Auch wenn Woody wie die Made im Speckhaufen gelebt hat, braucht er doch zwischendurch deine angesetzten Futterdiäten. :D

    Und Papa freut sich auch. Ganz zu schweigen von mir, nun kann ich wieder zu Hause anrufen, wenn ich Probleme mit dem Nähen habe.

    Viele Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Na Siggi, ist doch wieder schön zuhause zu sein - gelle ;-) Freut mich, das dir der Miniquilt gefällt. Und wir sehen uns dann beim Klönschnack und im Mai beim Tasche nähen ;-)
    Lieben Gruß und einen Knuddel für Woody,
    Marlies

    AntwortenLöschen