Ein Dackel packt aus!

Montag, 30. Dezember 2013

Noch im Alten...

was Neues kreiert, ich kann es halt nicht lassen, schon wieder ne eule*lach* Allerding diesmal was Lüttes, eine Clutch sollte es sein und hier ist der Prototyp. Genäht aus Loden und Patchworkstoffen und dann hab ich auch mal wieder FMQ geübt.
 Ich hab ja nun auch eine neue Nähmaschine, ein Pfaff Performance 5.0 ist bei mir eingezogen und zur Zeit versuchen wir uns kennenzulernen*schmunzel* Die Zierstiche auf der Eulenstirn hab ich auf der Pfaff genäht, 9mm Stichbreite sind schon ganz schön.

 Freemotion Quilten geht auf der Pfaff auch supi, da bin ich richtig begeistert von, diese Rückseite hab ich aber noch auf meiner Bernina genäht (ohne BSR)!
Meine sticki durfte sich aber auch nicht ausruhen, hab ich doch ein neues Eulenmotiv im Netz gefunden und natürlich gleich gekauft, isse nich putzig? Wird wahrscheinlich für eine Tablettmappe verwendet, dennnnnnnnn
Meine Familie hat mich mit einem Samsung Tablett G3 überrascht, damit ich auch Unterwegs immer mal schnell ins Internet kann, was auch auf Kursen sehr nützlich sein kann.
Post aus Amiland, von meiner Schwester, kam auch rechtzeitig zu Weihnachten an und mein Vorrat an Dackelstoff ist erstmal wieder gesichert, garnicht so einfach, wenn der Stoff out of Print ist.
Ich hatte mir auch noch ein Fingerthing bei ihr bestellt und das war auch dabei, was für ein geiles Teil. 
Ich benutze es allerding mehr anders herum, so daß die Spitze flach aufliegt und ich  beim Führen unter den Nähfuß benutzen kann, einfach genial.
Das war es mal eben so zum Jahresausklang. 

Wir wünschen euch einen guten Rutsch, viel Gesundheit und tolle Ideen für das neue Jahr!  
Wir hoffen, Ihr bleibt uns auch weiterhin freundschaftlich verbunden!

Siggi und Woodstock

Montag, 23. Dezember 2013

Frohes Fest!

Wie Ihr seht sind wir schwer beschäftigt und deshalb hier ein kleiner Weihnachtsgruß!
In den letzten Wochen waren wir wirklich im ( naja, sagen wir mal) Stress*grins*, natürlich hausgemacht, man sollte einfach früher anfangen*lach*.
Nun ist aber alles fast fertig(ich auch*schmunzel*) und wir freuen uns aufs Fest.
Die letzte Post ist Heute in den Kasten geflogen, leider ist die Sticki nicht schneller gewesen.
Habe gerade gesehen, daß ich ja ewig nicht gepostet habe, Asche auf mein Haupt, ich gelobe im nächste Jahr Besserung.
Auch meine Blogrunden sind mehr als dürftig ausgefallen und deshalb verzeiht mir bitte, auch da werde ich etwas im nächsten Jahr ändern, es muß einfach ein neue Zeitmanagement her*stöhn*!
Liebe Blogger in Nah und Fern, wir wünschen euch ein ganz tolles Weihnachtsfest, besinnlich und friedvoll.
Eure Siggi und Woodstock


Dienstag, 29. Oktober 2013

Ein kurzes Lebenszeichen.

Muß mich doch mal wieder melden, sonst denkt Ihr noch ich bin verschütt gegangen.
Die ersten Herbststürme ziehen ja bereits  über das Land und auf meinem Balkon toben schon die Meisen um zwei Futterhäuser und Meisenbälle. Ich hatte mich  lange zurückgehalten, aber die kamen schon bis ans Balkonfenster und waren unmißverständlich bei ihrer Futterbestellung*kicher*.
Es macht aber auch soviel Freude, auf dem Sofa zu sitzen und den kleinen Piepern zuzuschauen, meine Güte können die zickig sein*lach*. Eine Meise ist dabei, die macht richtig auf dicke Hose*schmunzel* und versucht immer die anderen zu verjagen, aber klappt nicht, die sind stur.
Ich war aber auch fleißig und habe noch ein bißchen an meiner Weihnachtsdeko gearbeitet, denn es ist ja nicht mehr lange hin*stöhn*, die Zeit verrennt  mal wieder.
Hier ist Weih(nachtsmann)mondi(Mond), so hab ich ihn genannt. hab ich mal wo im Netz gesehen und fand die Idee süß. Für den Bart hab ich  den Häkelhaken geschwungen.
Boah, ich dachte meine Füllwatte reicht garnicht, da gehen fast 700g rein, ein Schwergewicht sozusagen*grins*
Eine neue Handytasche ist auch entstanden, denn Elfi aus Bamberg brauchte noch eine für alle Tage und was paßt da besser als eine Hexeneule, so kurz vor Halloween.
Die Stickdatei hab ich von Kerstin Bremer gekauft, sehr gute Qualität.

Herr Woodstock ist im Moment sehr beschäftigt beim Spazierengehen jedes Blatt umzudrehen
könnte ja eine neue Nachricht drunter sein.Wenn wir Kastanien finden, muß ich immer welche werfen, damit er sie erjagen kann und dann werden sie "gekillt"*grins*!

Zur Zeit bin ich maschinenlos*heul*, beide sind in der Inspektion, Sticki und Näma, aber muß auch mal sein, die brauchen auch mal Urlaub und Wellness beim 
Näma-Doc unseres Vertrauens. Ich muß schon sagen, ich hab leichte Entzugserscheinungen*hechel*
So, das war es mal wieder in Kürze. Wir wünschen euch eine schöne Restwoche und gemütliche Herbststunden beim Werkeln.
Bis denne,
Siggi und Woodstock





 

Mittwoch, 9. Oktober 2013

Die Nacht zum Tag gemacht!

Weil das Nähen in den Mai so gut angekommen ist und einige Damen keinen Platz bekommen hatten, weil die Räumlichkeiten bei Patch it das nicht hergeben, hatten wir beschlossen es zum Tag der Deutschen Einheit zu wiederholen. Gesagt getan, wir trafen uns am 2. Oktober um 17.30 Uhr im Geschäft, jeder hatte wieder was zum Schlemmen mitgebracht und dann ging es los. Als allererstes haben die Weibsen mich hochleben lassen, schaut mal was sie mit mir gemacht haben*lach*
Eine Krone haben sie mir gebastelt mit der Aufschrift Winner und jeder Zacken trägt einen Nahttrenner, weil ich berühmt und berüchtigt bin für Trennanweisungen*grins*!
Einen ganz tollen Eulenkalender und ein Filztäschli gefüllt mit Eulenstoff wurde mir auch noch in die Hand gedrückt. Dann haben sie noch versucht mich betrunken zu machen, damit ich nicht so genau hinschaue, aber weit gefehlt, die zwei Gläschen Sekt haben meinen Blick sehr geschärft*kicher*!
Ich hatte mich bei den Mädels für den Nachtkursus mit diesem Nadelmäppchen bedankt, ich glaub die Freude war echt*schmunzel*

Wir haben viel gelacht, gschmaust und auch gearbeitet. Manuela konnte stolz wie Bolle mit einem fertigen Kinkerlitzchen nach Hause gehen und Renatchen hat ihre Projekttasche auch bis auf eine kleine Naht fertiggestellt. Bei den restlichen Teilnehmerinnen hätte die Nähnacht noch eine kleine Stunde länger sein müssen, aber um 2.30 Uhr waren die Heldinnen dann doch müde und wir trennten uns mit dem Versprechen so was zu wiederholen. Ich bin dabei, wenn es gewünscht wird.
Hier noch ein paar Bilder vom Abend.
 Also Ihr seht, wir haben nicht nur  geschlemmt sonder auch die Nämas gequält.
 Katja hatte Spaß und wenn ich wieder mal den Rohrstock in den Augen hatte, weil was nicht gerade oder ordentlich war, meinte sie nur: "Von der U-Bahntreppe aus sieht man das nicht!" und lachte herzerfrischend.
Conni quälte sich mit handnähen, obwohl ungeliebt, ist es doch ganz ordentlich geworden.
Ihr seht es war ein rundum gelungener Abend/Nacht. Um 3.15 Uhr war ich im Bett und habe erstmal  keine Ruhe gefunden, war viel zu aufgedreht. Den Feiertag hab ich auf dem Sofa verbracht und rumgefaulenzt.
Aber es gibt auch was Neues von Woodstock, unser Junge ist jetzt Fertighausbesitzer*lach*
Meine Freundin Kerstin hat von der Ausstellung in Breslau  ein Haus in "Leichtbauweise" mitgebracht und unser Kleener hat es sofort in Besitz genommen.
Das war es wieder mal in Kürze*räusper*. Wir wünschen Euch eine schöne Restwoche.

Bis denne
Siggi und Woodstock


Sonntag, 22. September 2013

Eulalia hat gewonnen!

Nun ist es offiziell, ich habe den Nähtalent Wettbewerb 2013 bei Pfaff gewonnen. Meine Eulalia hat schwer beeindruckt und ich war, als ich die Nachricht über Mail erhielt, erst mal sprachlos( kommt sehr selten vor). Die Preisverteilung war am 14. September in Bamberg, leider konnte ich nicht teilnehmen, da ich mich im Urlaub in Dänemark aufhielt und an diesem Wochenende mit meinen dänischen Damen ein kreatives Wochenende veranstaltete. Meine Tochter machte sich als Mutterns Vertretung auf den Weg und nahm die Ehrung für ihre "alte Dame" in Empfang. Nachts um viertel vor eins rief sie mich an um einen Bericht zu geben.
Damit Ihr seht, daß das wirklich stimmt, hier die Urkunde
Der Termin für den Shopping Nachmittag mit Herrn Kretschmer wird noch mit mir abgestimmt, denn z.Zt. ist er ja in USA.
Meine Tasche habe ich auch schon wieder, Eulalia ist gut Zuhause gelandet.
Der Urlaub war auch wieder sehr nähreich*schmunzel* wie das so ist, wenn ich bei Ragnhild bin.
 Diese kleine "Eulilli" hatte ich schon vor dem Urlaub genäht und dann dachte ich, Du kannst doch auch noch was anderes als Eulen,
 
 und habe diesen Hund entworfen und genäht,und so erblicke  "Woody Wuff" das Licht der Welt, eigentlich ist er ja ein halber Däne*kicher*!
Es entstand auch noch eine kleine Strickmappe. Als Ragnhild sie bei Facebook präsentierte, wollten alle gleich den Schnitt haben, aber die Anleitung gibt es nur im Kurs.
So sieht meine Strickmappe aus,  
 auch so eine Idee, die schon lange in mir gärte, nun ist es raus und Platz für neue Einfälle.
Der Urlaub ist ja nun auch schon wieder Geschichte, leider! Wie sagte Ingrid so schön"Urlaub ist die kürzeste Jahreszeit!" oh wie Recht sie doch hat*seufz*!
Wie kann es anders sein, wurde natürlich auch über Papier genäht und dabei sind diese Monsterhexas entstanden, das wird bestimmt Christianes  neue Leidenschaft. Welche davon die Monster sind? *kicher* Ich überlasse es Euch sie zu identifizieren*grins*

 Die Monster wurden von Kirsten angefertigt, ich hab nur mit dem Kopf geschüttelt!
Natürlich habe ich auch Beute gemacht, bei Ragnhild habe ich diese schönen Stöffchen gefunden, 
die sind für eine neue Zentangelidee, hab zwar keine Zeit, aber man kann ja schon mal planen! Oh Mann, ich glaub, ich brauch Urlaub*stöhn*
So nun ist das ja ein ganz schön langer Bericht geworden und ich hoffe ihr hattet die Geduld bis zum Schluß zu lesen.
Woodstock und ich wünschen euch eine schöne Woche und viele tolle Ideen.

Bis denne
Siggi und Woodstock






Mittwoch, 7. August 2013

Eulalia Food Guard

Wer das ist? Na die hier*grins*
Das ist "Eulalia Food Guard" Sie wird ab sofort mein Eßverhalten überwachen, boah, wie die schon kuckt, ich glaub, da werd ich wohl mal ein bißchen weniger auf den Teller tun*seufz*!
Ihr seht, ich bin zur Zeit im Eulenfieber, deshalb hab ich mich auch mit meiner Eulalia in Taschenform beim Pfaff-Wettbewerb "Nähtalent" angemeldet. Ich denke sie kann sich durchaus sehen lassen*grins*!
Geheimnisvoll wie Eulen nun mal sind, beherbergt sie jede Menge (geheime)Taschen! Ich hab sie aus Antik Waschleder genäht, kombiniert mit Patchworkstoffen. Hat einen riesen Spaß gemacht. bin schon seid einem Jahr mit der Idee schwanger gegangen und nun ist meine Eulalia geboren.
Wie Ihr sehen könnt besteht bei den beiden eine leichte Familienähnlichkeit*lach*
Ich bitte meine Enthalsamkeit in Bezug auf Kommentare eurer Blogs zu entschuldigen, aber ich quäle zur Zeit meine Bernina mit Freemotion Quilting, aber ohne BSR-Fuß, Hier mein erstes Ergebniss, was vorzeigbar ist, hab ich gleich verarbeitet und ein Zuhause für meine neueste Spielerei, ein Tablett, genäht. Es heißt üben, üben, üben!
 Die Hitze schlaucht Woodstock ganz schön und ich bin auch ständig dabei Schweiß nachzufüllen, nicht daß die Schwitzerei ins Stocken gerät, nöööööööö blos nicht*stöhn*. Manchmal möchte man es dem Dackel gleichtun und gaaaaaanz entspannt in der Ecke liegen und schnarchen*träum*
Nix da, es warten Kursvorbereitungen auf mich. 
Also bis bald wieder. Ich wünsche euch noch eine schöne Restwoche!

Bis denne 
Siggi und Woodstock





Donnerstag, 20. Juni 2013

Endlich Zeit zum Posten!

 Der Juni hat es ja in sich. Nun finde ich endlich Zeit einen ausführlichen Post über die letzten Ereignisse zu schreiben.
Da ich Christiane bei den Vorbereitungen zum Hofsommerfest ihres Geschäftes geholfen habe und nebenbei noch etwas Dackelkram für die Schauen meiner Teckelgruppe genäht habe, sind die Tage irgendwie nur so verflogen, keine Zeit zum Posten und auch nicht für Blogrunden, bitte nicht böse sein, ich gelobe Besserung*grins*. Nun zu meinem Bericht, ACHTUNG! Wird länger
Am 6. Juni kamen Ragnhild und Mariann aus Dänemark, um am Sommerfest teilzunehmen und auch mal bei den Deutschen Patchworktagen vorbeizuschauen(was wir uns durchaus hätten sparen können*grummel*).  Ragnhild stellte die Marti Michell Schablonen für den Winding Way und die Windmühle vor. Einige Besucherinnen sicherten sich schon gleich mal die Schablonen Sätze.
Auf dem Hof hatten wir einen Kuchenstand und Bänke zum Verweilen eingerichtet. Am Mittag gab es auch lecker Grillfleisch und Rostbratwurst.

 So wurden Sie auf dem Hof empfangen, Christiane hatte nämlich auch noch eine kleine Quiltausstellung organisiert, auf dem Hof und im Laden! 

 Hier seht Ihr den Grillmeister bei der Arbeit.
 Der Kombistand Patchwork und Kuchen*lach*
 Hier konnte man sich in Ruhe austauschen und genießen.


Gleich neben dem Kuchenstand saßen die Damen und zeigten was man aus Resten so alles machen kann. Es wurde die Englische Papiermethode vorgestellt aber auch Maschinen genähte Exponate gezeigt. Die Restetüten nach Gewicht waren der Renner auf dem Hof.
 Mariann(DK), Regine und Marion gaben ihr Bestes!
In den Kursräumen und auch im Laden hatten wir mit den zur Verfügung gestellten Quilts neu dekoriert, das hat schon beim Aufhängen sehr viel Freude gemacht, so viele schöne Arbeiten*schwärm*!

 Die Ruhe vor dem Sturm wurde noch zu einem kleinen Plausch genutzt.
 Meine Wenigkeit hatte den Workshop "1-2-3 k(l)eine Hexerei" übernommen und Interessierten gezeigt, wie man kleine Minitäschlies näht, ich hatte das Gefühl der Workshop ist sehr gut angekommen. Sogar einen Mann hatte ich dabei, der mit viel Eifer sein eigenes Täschlie genäht hat und das sogar ganz prima*hutab*
 Was ganz wichtig ist und unbedingt erwähnt werden muß ist, daß der Erlös des Speisen und Getränke  in die Kasse der Klönschnack Herzkissenaktion geht, damit wir weiter gaaaaaaaaaaaaaanz viele Herzkissen(die leider dringend benötigt werden) fertigen können. Die Kuchen waren allesamt selbstgebacken und von ganz lieben Kundinnen gespendet worden.
Christiane ging nach diesen anstrengenden Tagen erstmal in Urlaub, es sei ihr von Herzen gegönnt, obwohl, am Montag muß sie schon wieder im Laden sein, menno, so schnell sind 2 Wochen vorbei.
Nach diesem schönen Event in Spandau begaben sich meine dänischen Gäste und ich voller Erwartung am Sonntag auf die Patchworktage. Tja da fragte ich mich, welche Patchworktage. Ragnhild meinte nur: "Da hat man dem Patchwork keinen guten Dienst erwiesen" Dem kann ich nur zustimmen. Die Textilart ertränkte die Patchworktage. Sicher, es gab  schöne Quilts zu sehen, aber für meinen Geschmack zu wenig und die Ladenstraße fehlte völlig, die wenigen Patchworkgeschäfte die da waren, musste man mühselig suchen. Nee danke, das war nix. Für mich ist dieses Thema durch, ich fahre dann lieber nach DK und geh da auf Patchworktage, das lohnt sich wenigstens.

Dann kam gleich am letzten Wochenende die Dackelveranstaltung meiner Gruppe auf dem Klubplatz in Bötzow.
Hier seht Ihr die Ruhe vor dem Sturm, die Mitglieder in freudiger Erwartung der Gäste die da kommen sollten.

Ein Langhaarteckel nach einer Shoppingtour! Er trägt seine Beute nach Hause*kicher*
 
Die Gruppe hatte sehr gute Meldezahlen zur Spezial Zuchtschau am Samstag waren 73 Teckel gemeldet und am Sonntag zur Landessieger wurden 89 Teckel ausgestellt.
Mit meinem kleinen Stand,mit allem was die Dackelwelt braucht(oder auch nicht) konnte ich einige Teckelfreunde glücklich machen.
Ihr seht, 2 Wochen volle Power, aber ich stelle fest, man braucht immer länger zum Erholen und dann noch diese Hitze, ich sehne mich nach der Kältekammer*seufz*
Aber mein Fazit: ES HAT EINEN DOLLEN SPASS GEMACHT!
Ich bin gerade dabei mich mit den Winding Way Schablonen zu beschäftigen, kann nur sagen g..le Sache. Das Ergebnis wird natürlich hier gezeigt.
So nun noch ein schönes Wochenende und bleibt uns auch weiterhin gewogen.
Bis denne
Siggi und Woodstock

Dienstag, 28. Mai 2013

Vielen Dank....

liebe Blogerinnen, für die tollen Geburtstagsgeschenke. Ich war auch ganz eisern und habe sie erst am Sonntag früh aufgemacht. Damit alle was davon haben hier ein paar Bilder.
Hier ist der Päckelinhalt von Katrin. Sie hat mich mit einem kleinen Dackeltier ausgestattet(Woody hat ganz scheel gekuckt) ein Kätzchen war zur Gesellschaft dabei und die Eule behielt den Überblick*grins*! Der Dackelstoff ist der Knaller*schmacht* da muß ich mir was Besonderes einfallen lassen.
 Danke liebe Katrin, ich hab mich sehr gefreut.
 Dieses tolle Täschli kommt Euch sicherlich bekannt vor, jaha, es ist aus der Schweiz bei mir aufgeschlagen und die Absenderin war Niemand anderes als unsere liebe Marie Louise, fühl Dich mal dolle geknuddelt und von hier die herzlichsten Glückwünsche zu Deinem heutigen Ehrentag!
Die Seife werde ich demnächst ausprobieren, vielen Dank!
 Viele von Euch kennen ja noch unsere Rena, die sich leider aus dem Bloggerleben zurückgezogen hat, aber dennoch stehen wir auch weiter in Verbindung. Sie kennt meine Vorliebe für Japanische Bücher und hat mich mit diesm Knaller überrascht und ein kleines Stück Australien lag auch noch dabei. Liebe Rena, ich weiß, daß Du hier vorbeischaust, deshalb hier einen dicken Knutscher für Dich, DANKE DANKE DANKE!
Ihr seht, ich hatte rundum einen tollen Geburtstag, es erreichten mich auch  ganz liebe Kartengrüße, für die ich mich hier ebenfalls ganz herzlich bedanke. Es freut mich immer wieder, wie herzlich doch die Bloggergemeinschaft ist.
Eines muß ich aber auch feststellen, man wird nicht jünger und so eine Feier mit dem davor und danach schlaucht doch ganz schön, ach egal, es war dufte und ich hab ja Zeit mich zu erholen.
Wir wünschen allen Lesern eine schöne Woche, hoffentlich bald besseres Wetter und viele tolle Ideen.
Bis denne 
Siggi und Woodstock

Dienstag, 21. Mai 2013

Vorher, nachher

Mein Pfingstwochenende war gut ausgelastet, im Fernsehen war eh nur Mist, bis auf Avatar*schwärm*!
Hier seht Ihr mal, was ich so geschafft habe, so sah das Monsterteil im Rohzustand aus(eine Spende von Marion)
 Und das habe ich draus gemacht*schmunzel* Einen Monstercaddy, es ist der Prototyp, durchaus verbesserungswürdig, was ich auch gleich in mein Ideenbuch notiert habe und die nächste Ausführung wird noch abgewandelt, z.B. mehr Taschen Innen und Außen. Es ist kein Blech mehr zu sehen, sogar der Boden ist versteckt*grins*
Aber es wurden auch noch ein paar Kleinteile fertig, Brillenetuis für Hundefreunde, komisch fast überall sind Daggels drauf*augenroll*.



 Ich liebe "In the Hoop"Dateien *kicher*, allerding hab ich die ein wenig abgeändert, damit die Brille nicht raus rutscht und das Schönste ist, daß von Innen keine Nähte zu sehen sind*schön*! 
So, das war es mal schnell zum Wochenanfang.
Wir wünschen Euch eine schöne Woche, seid fleißig!
Bis denne
Siggi und Woodstock




Donnerstag, 9. Mai 2013

So ein Frechdackel....

steckt der mir doch die Zunge raus*grins*, dieser Schlingel, wie gut daß ich zum Beweis die Knipse in der Hand hatte und Euch das Beweisfoto liefern kann, hier seht selber.


 Schaut mal wie lang mein Woodstock ist, den krieg ich garnicht in einem aufs Bild*kicher*
Hier noch eine kleine Dackelbörse, jaja alles für den Dackel, alles für meinen Woody!*schmunzel*

 












Das hier ist ein Pflastertäschli für Unterwegs, nach einem Schnitt von Pattydoo. Innen sogar mit Unterteilung. Hat sich prima genäht nach ihrer Anleitung.
So, daß war es mal wieder auf die Schnelle, wir wünschen euch eine schöne Restwoche und ein tolles Wochenende.
Bis denne
Siggi und Woodstock