Ein Dackel packt aus!

Donnerstag, 15. März 2012

Ohne Fell und Zähne

Erst hab ich Woodstock am Sonntag das "Fell über die Ohren gezogen", weil er schon aussah wie ein aufgeplatztes Sofakissen. Der Tisch sah dann so aus:
 Gestern mußten wir zum Tierarzt, weil schon seit Anfang der Woche der Darm rumorte und die ganze Homöopathie nix half. Dabei ließ ich die Tierärztin gleich auch mal auf die Zähne schauen und was soll ich Euch sagen, hat der Lümmel doch einen vereiterten Oberkiefer durch einen gepaltenen Backenzahn. Der kleine Kerl ist hart im nehmen, denn der hat damit noch Kau-Knochen gekaut und alles gefressen ohne zu muksen. So hatten wir dann Heute gleich nochmal 'nen Termin mit der Ärztin, zur OP. Das volle Programm, Zahn ziehen und Zahnstein entfernen. Dabei wurde dann festgestellt, auf der  anderen Seite, der gleiche Zahn auch gespalten , also auch raus. Das Endergebniss seht Ihr hier, zwei Backenzähne, die wir zur Ansicht für unser Herrchen mitbekommen haben, nun kaut Woody  auf den Felgen.
Als ich ihn heute Nachmittag vom Tierarzt wieder abgeholt habe, wollte er nur eines Fressen, der hatte vielleicht einen Knast, aber er durfte erstmal nur ein bißchen, nachher zur Nacht gibt es nochmal eine kleine Portion.
 Hier seht ihr unseren Patienten im Körbchen unter meinem Computertisch, gerade eben aufgenommen.
Also wenn Ihr vielleicht ein paar Daumen zum Drücken über habt, das alles gut verheilt,  dann würden wir uns freuen.
So, nun werde ich Woodstock noch auswringen gehen und dann gibt es Nachtruhe. Morgen früh muß ich um 4.45 Uhr meine Tochter zum Hauptbahnhof fahren, sie tobt Morgen über die Creativa*grünvorneid*!
Ich wünsche Euch schon mal ein schönes Wochenende und viele kreative Ideen 
Bis denne
Siggi und Woodstock 

Kommentare:

  1. O, armes Hundi. Da drücke ich aber mal beide Daumen, dass er bald wieder anständig kauen kann. Er sieht auf dem Bild noch nicht sehr glücklich aus.
    Alles Gute und ein weiches Leckerli...
    liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  2. Oh oh was lese ich da unser allerliebster Woody ist Patient, na da drücke ich selbstverständlich beide Daumen, geht ja gar nicht das er leiden muss.
    Kraule ihn mal ganz lieb von mir.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  3. Armer Woody, was muss der durchgemacht haben. So sind sie, unsere kleinen 4Beiner, immer schön freundlich und leiden still. Ich freu mich für ihm, dass er nun auf dem Wege der Besserung ist.
    Liebe Siggy, ich weiß nicht, ob Du vor Neid grün werden sollst oder Dir sagst, ich bin gut zu Hause aufgehoben...lass Töchting fahren...Jahrelang war ich auf der Creativa. Es gibt unwahrscheinlich lange Wegstrecken zurückzulegen und das Angebot hat sich mit den Jahren leider nicht verbessert. Gut abgelagerte Stöffchen zu doch respektablen Preisen...teure Gastronomie. Also steck die Träne ins Knopfloch und streichle im Nähzimmer Deine schönen Stöffchen aus Amiland und Australien ;-).
    Wüsste zu gern, was Deine Tochter berichtet, wenn sie wieder zu Hause ist.
    Liebe Grüße von Sabine, die auch zu Hause bleibt

    AntwortenLöschen
  4. Meine güte Siggi,
    die Überschrift bezieht sich ja wirklich auf Woodstock, ich bin erschüttert! Andereseits sieht er schon wieder so süß, goldig und und auch ganz fit aus auf dem Foto, das freut mich und ich drücke alle Daumen!!! Hoffentlich geht es Woddy sowie Emma nach ihre "Reperatur" sie ist voll fit und so gut wie neu ☺ Liebe Grüße
    Bente und Emma

    AntwortenLöschen
  5. Armer Woodstock! Zähne ziehen ist furchtbar! Weiß das aus eigener Erfahrung............

    Wir drücken alle Daumen und Pfoten für dich! Das verheilt ganz schnell........wirst sehen....

    Dicke Knuddler!!

    Edith

    AntwortenLöschen
  6. Oooohhh neeee, der arme Woodstock!!! Das sind ja 2 Monsterzähne!!! Nun drücke ich fest die Daumen, das alles gut verheilt und Woody bald wieder alles fressen kann!!!
    Liebe Grüße und einen extra Knuffel,
    Marlies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das arme Tier, leidet man(frau nicht mit wenn es dem Tier nicht gut geht.
      Ich wünsche Woodstock alles gute und drücke ganz doll die Daumen.
      LG Ingrid

      Löschen
    2. Uhhh, der arme Hund. Ich hoff das heilt ganz rasch wieder, damit Du ihm bald wieder seine Lieblingsknochen geben kannst.
      LG
      KATRIN W.

      Löschen
  7. Oooochccchhhh ich knutsch dich mal, meinte damit natürlich Woodstock :) Gute Besserung Süßer!!! Arzt ist ja schon schlimm, aber dann noch der "Zahnarzt".....

    Liebe Grüße, Barbara

    AntwortenLöschen
  8. Hallo, natürlich haben wir Daumen und Pfoten, die wir für Woody drücken!!!!
    Liebe Genesungsgrüße und einen gehörigen Schuß Heilsonne senden
    Heike R und Bruno aus Verl

    AntwortenLöschen
  9. Alle Daumen und Pfoten sind gedrückt!!!
    Ach Woody *knutscher* bist echt hart im Nehmen!
    Dat wird schon wieder!!!
    Und sach mal Frauchen sie soll vorwarnen wenn sie so realistische Bilder einstellt! *grien*

    LG Luzie und Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Armer Woodstock. Das ist aber auch hart, erst geschoren, dann OP und dann noch Kauverbot. Ihm gehts bestimmt nicht so gut.
    Und Frauchen bestimmt auch nicht dabei. Wenn Chica leidet, dann leide ich gleich mit.

    laßt euch mal drücken und einen Extra Knuddler(Knochen geht ja grad nicht) für Woodstock.

    lg
    Iris

    AntwortenLöschen
  11. Och nööö liebe Siggi .
    Das tut mir nur vom Hingucken mit weh , knuddel und tröste mal meinen Schatz !

    GLG an euch beide
    eure Rena

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Siggi,
    eurem kleinen süßen gute Besserung. Die Mäuse sind ja echt hart im Nehmen. Aber es wird!
    Viele Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  13. Oh, Siggi,

    du kannst dir meinen Küstengoldwagen zum Ausfahren ausleihen, dann kann der Kleine
    beim Frischluftschnappen noch etwas ruhen,

    lieben Grüße und gute Besserung dem Hundi,
    Bien :-))))

    AntwortenLöschen