Ein Dackel packt aus!

Samstag, 30. Juli 2011

Bei der Fingerhutgang....

war wieder einmal eine Ausstellung angesagt, diesmal zusammen mit der Gilde Berlin-Brandenburg e.V.! Die Ausstellung wurde in der UFA Fabrik in Tempelhof präsentiert. Es gab wieder einmal tolle Quilts zu bestaunen und auch zwei Patchworkgeschäfte waren vertreten und auch Millers Quilting mit Ihrem Bücherstand.
Gleich am Anfang desd Rundganges wurden auch diese Quilts präsentiert, der Woodstock Quilt war ja nun wohl ein Muß oder*lach*
ach und dann meine Lieblingsband*schmacht* die Beatles, das mußte auch fotografiert werden, einfach genial!
 Bei diesen Quilts habe ich leider vergessen, wer die Patcherin war, aber dennoch*HUT AB* vor diesen Arbeiten.
Hier von Jutta Rausch eine tolle Möglichkeit Reste zu verwerten, sieht doch Klasse aus oder?
Natürlich konnte man sich auch selbst betätigen, z.B. konnten Herzkissen genäht werden und es gab zwei nette Workshops. Das leibliche Wohl kam auch nicht zu kurz, leider war der Kaffeeschlürfbereich nicht sehr groß.
Aber wir haben trotzdem eine Verschnaufpause gemacht, Kaffee getrunken und Schmalzstullen vertilgt, ohne Umwege gleich auf die Hüften, aber geschmeckt hat es trotzdem*kicher*
Bevor wir die Ausstellung verließen konnte ich mich doch nicht mehr bremsen und erstand noch diese beiden Stöffchen, neue Klimtmuster von Makower UK*sabber*! Diese Stöfflis gibt es bei "Patchwork&Stoffe" in Berlin-Kladow. Hab noch keinen Plan was draus wird, aber ich hab sie schon mal gesichert*lach*
 So, das war es erstmal wieder noch ein schönes Wochenende und ein gute Woche.

Freitag, 29. Juli 2011

Also was man bei You Tube nicht alles findet*kicher*. Ich wußte schon immer, daß Dackel DER Hund schließhin ist, und nun gibt es sogar ein Lieb über den Dackel oder Dachshund wie er auch heißt,schaut doch mal rein*lach*"I'm a Dachshund"

Sonntag, 24. Juli 2011

Update

Letzte Woche konnte man ja wieder mal durchatmen, manchmal zwar unter Wasser*kicher* wegen dem Regen, aber es tat der Natur einfach gut.
Aber das sind natürlich auch Tage, an denen man seine Näma so richtig quälen kann, denn auch unser aller Lieblingsdackel Woodstock geht bei Regen nicht wirklich gern raus, nur mal schnell das kurze Ende auswringen und dann wieder auf's Sofa.
Aber am Donnerstag waren wir bei Teetante Birgit im Garten und da hat es auch den ganzen Tag geschüttet, da hat sich doch der kleene Kerl den ganzen Tag im Garten amüsiert, platschnaß war er. Na gut er hatte ja auch zu tun die Enten von Wassergrundstück zu vertreiben*lach*, hatte er sich doch beim gemeinsamen Frühstück ordentlich von Birgit stärken lassen.
Als kleines Gastgeschenk hatte ich für Birgit einen MugRug genäht, wie kann es anders sein, mit einer Teetasse und damit den auch keiner stibitzen kann gleich noch den Namen mit drauf, soviel geht schon mit der Sticki*lach*
 Ich hatte ja immer gesagt: Ich nähe nie nicht einen Spider! Tja, nun ist es doch passiert*kicher* Ich dachte mir, versuch es erstmal ganz klein und so ist dieser MugRug entstanden, der kommt jetzt in meine Geschenkekiste, werd schon noch einen neuen Besitzer dafür finden.
Ein Teckelfreund aus der Trollburg hatte sich eine Tasche für die vielen Ausstellungsunterlagen gewünscht und seinen Zwinger wollte er auch drauf verewigt haben, kein Problem, hier ist die Tasche, natürlich mit einer Wechselklappe, damit man auch mal was anderes ausführen kann*kicher*
Dann haben mich Umschläge für Mutterpäße auf die Idee gebracht, Umschläge für die Impfpäße unserer Hunde zu nähen und hier sind schon mal 2 Stück davon, Woodstock's kann ich nicht zeigen, hab noch kein Bild gemacht*schäm* wird aber nachgereicht.

Nicht lachen, der kleine Dackel heißt wirklich so, "Karotte", paßt doch, is doch ein Erdhund*schmunzel*
Da ich am Samstag Kurs hatte, mit dem Thema "Tolle Wolle Rolle" hab ich mal eben noch eine genäht, diesmal mit diesem herrlichen Strickmusterstoff, den ich noch im Internet entdeckt habe.
Ich hab festgestellt, mit jeder Rolle verändert sich etwas, weil man immer wieder etwas einfacher gestaltet, das ist mitlerweile meine Vierte und die Fünfte ist in Arbeit. Warum soviel? Weil ich welche verschenken werde, eine geht sogar nach USA zu meiner Schwester (hab sie mit dem Sockenvirus angesteckt).
So, meine lieben Blogger, das war mal wieder ein kleines Update aus Berlin von Siggi und Woodstock.


Sonntag, 17. Juli 2011

Das müßt Ihr Euch unbedingt ansehen, genial!

Hallöchen in die Bloggerrunde, schaut mal was ich in einen amerikanischen Quilterforum gefunden habe, diesen Link hat eine Quilterin eingestellt. Einfach raufklicken und genießen, achso und die Lautsprecher anmachen.
Viel Spaß und noch einen schönen Sonntag.


Sonntag, 3. Juli 2011

Nachschlag!

 
Da ja das Wetter Heute so bescheiden ist, kann man sich ja mal wieder an den PC setzen ohne zu zerfließen. Ich hab Euch ja so einiges unterschlagen in den  letzten Wochen. So hab ich Euch ja noch garnicht meine Einkäufe von den Patchworktagen gezeigt und auch nicht, was ich sonst noch so von meinem Schwesterchen aus USA und meinem Bruder aus Downunder bekommen habe, das soll nun hier folgen.
Das war der Lösegeldertrag aus Rüdesheim*grins*, viele Schätze; Freund Rüdiger würde jetzt sagen, alles was die Welt nicht braucht, aber Männer haben ja keine Ahnung*lach*
Von meiner Schwester hab ich zum Geburtstag ja noch viel mehr bekommen, schaut doch mal was da noch im Koffer war, bzw. im Handgepäck, weil der Koffer zu schwer war*lach*
Hundestöffchen und was japanisches. Stellt Euch mal vor in USA gibt es sogar Gurtband mit Pfötchen, geil!
Und diese Bücher und Hefte haben den Koffer natürlich schwer gemacht, ach da konnte ich wieder reinschmachten*seufz*!
Aus Downunder kam dieses Geburtstagsgeschenk, Hefte und die Anleitungen für "Life is beautiful", das hatte ich mir gewünscht. Außerdem noch ein "paar" Australische Dollar für den Überraschungsbesuch in Adalaide *lach*!
Ich war aber auch nicht faul, hab ja für USA kleine Geschenke genäht, zum Beispiel Täschlis für meine Großnichten und ein kleines Sammelsurium-Täschli für Schwesterherz.
Das ist für die Sportskanone Anaya, sie spielt auch Fußball, deshalb der Riegel mit der Fußballspielerin.
Für Leyla hab ich diese Tasche genäht, zweifarbig, sah ganz witzig aus.
Auf den Patchworktagen hab ich den Schnitt für die "Gute Laune-Tasche" gekauft und meine Schwester hat den Prototypen bekommen, den Stoff fand sie so toll und ich hatte bis dato noch keine Verwendung dafür gehabt, nun ist das Thema auch durch und das Täschli schon in USA.
So, was hab ich denn noch für Euch? Ach ja für Virginias Schwiegertochter hab ich diesen Ordnereinband genäht, das Mädel will Krankenschwester werden und da dachte ich kann sie ein Ringbuch für ihre Notizen gut gebrauchen. Außen sind Schwstern zu sehen und
Innen kann sie auch noch Stift und Notizen unterbringen.
 Es haben sich alle gefreud und sowas ist ja immer wichtig! Nachdem meine Schwester bei mir so rumgeschnökert hat, sieht sie meine Wünsche in Richtung Stöffchen und Bücher mit gaaaanz anderen Augen*kicher*!
Eines muß ich Euch auch noch zeigen, weil es ja so schnell vorbeigeht, eine Kaktusblüte. Den Kaktus hab ich als Ableger von unserer Rena bekommen, weil wir beide Verwandschaft in Australien haben. Nun hat dieser so eine wunderschöne Blüte zum Blühen gebracht, Renas hat ja auch vor nicht allzulanger Zeit geblüht.
Ist es nicht schön?
 Liebe Rena danke dafür, wenn ich den stacheligen Gesellen pflege(Gott sein dank braucht er nicht allzuviel davon) denke ich immer an Dich, aber nicht nur dann*lach*!
So liebe Blogger nun hab ich Euch wieder zugetextet, ich hoffe es war interessant .
Macht Euch eine schöne Woche, bis zum nächsten mal.