Ein Dackel packt aus!

Donnerstag, 14. April 2011

Klausur fast vorbei*heul*

Tja so eine Woche geht ja nun wirklich vorbei wie nix. Heute ist schon Donnerstag und Morgen ist der letrzte Tag, an dem ich hier noch was nähen kann, aber auch nicht soooo viel, weil Michele, Ragnhilds Tochter Morgen 18 Jahre jung wird, da wollen wir natürlich noch ein bißchen feiern.
Aber wir waren dennoch fleißig, es ist wieder ein Tasche fertig geworden, ich habe eine Menge Fotos gemacht, aber die Vorderseite kann ich Euch noch nicht zeigen, weil es ein Geschenk wird und dann weiß die zukünftige Besitzerin gleich, daß sie für für wen die Tasche ist. 
Es ist auch eine neues Modell von Ragnhild, wieder genial einfach zu nähen und außerdem noch praktisch.
hier habe ich mal das Innerste nach Außen gekehrt*kicher* damit Ihr das Innenleben besser begutachten könnt.
 hier die Aufhängung der Minitasche

Die Minitasche kann man abnehmen und ich habe gleich noch einen Umhängeträger gefertigt, dann kann man die kleine Tasche auch  mal so tragen. So würde dann das Set aussehen.

Gestern Abend war ein Kurs angesagt, sieben Patchworkerinnen kamen und nachdem sie in Ragnhilds Cafe lecker gespeist hatten, ging es in die werkstatt. Als erstes wird ja mal nur geschaut und auch mein Hasenläufer wurde bewundert*stolz*. Die Taschen fanden natürlich auch viel Beifall und da werden wohl einige zum Taschenkurs wiederkommen*lach*
Für den Kurs war dieses Huhn angesetzt, ich hab auch wieder was gelernt, man kann es auch mit der englischen Papiermethode arbeiten und muß nicht unbedingt mit Buchbinderleim arbeiten. Mein Hühnchen ist auch fertig geworden, wie Ihr hier sehen könnt, natürlich wird das von Hand genäht.

Heute haben wir dann noch einen Schnitt entwickelt, für einen Kürbis, das Teil soll 60 cm hoch werden und diesem Modell gleichen.
 Der kleine Schnitt ist der Versuch und der Große soll das eigentliche Monster werden*stöhn*
Garnicht so einfach, aber Ragnhild und ich haben uns gut ergänzt, was dem Einen nicht einfiehl, konnte der Andere beisteuern. Wir haben es geschafft und nun kann Ragnhild den Monsterkürbis am Wochenende nähen, das wird das kleinere Problem sein, aber um die Stopferei beneide ich sie nicht*augenverdreh*!

Hier müht sie sich beim Stopfen des Versuchskürbis ab.
So nun werde ich noch ein bißchen durch Ragnhilds Anleitungen stöbern, mal sehen, was sich noch festklammert*lach*
Die nächste Meldung kommt dann wieder von zu Hause. Machst gut, ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

Kommentare:

  1. Hallo
    seeehrrr schöne Tasche. Die Kombination der Stoffe ist wirkich sehr harmonisch.
    Der Kürbis ist natürlich der Hammer und es sieht nach Arbeit aus, lol.
    Viele Grüße, Ania

    AntwortenLöschen
  2. Schade dass die Woche schon zu Ende geht, Du hast aber wirklich viel geschafft. Das Taschen Set ist super schön, das Hühnchen gefällt mir auch und der Kürbis.... Monster.... ist der Richtige Name dafür, und ich glaub die Füllwatte wird bei dem Kaliber schnell leer.
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  3. Tasche auch von der Rückseite toll und in dein Huhn bin ich schon jetzt ganz verliebt!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  4. Oh oh das Taschenset ist ja toll und deine Stoffwahl *schwärm* aber auch dein Hühnchen ist mega süss!
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen