Ein Dackel packt aus!

Montag, 14. Juni 2010

Die letzte Woche war doch sehr anstrengend und es gibt so einiges zu berichten.
Die Hitze hat mich ja fast um die Ecke gebracht, wer braucht so was? Ich nicht, ich könnte mit angenehmen 20 Grad und ein klein bißchen Sonne sehr gut leben, aber nein, wenn schon Sonne, dann werden es gleich wieder unerträgliche 33 Grad, ätzend!
Anfang der Woche habe ich wieder Lesezeichen genäht, unter anderem diese Katze, ich find die zum kringeln, meine anderen Katzenversuche waren nicht so der Hit, ich übe noch!

Am Mittwoch hatten sich die Weibsen bei mir versammelt zur Dänemark-Urlaubsnachlese. Babsi sich  hat bei dieser Gelegenheit schnell die Tasche mit der Wechseklappe erklären lassen, wird sie für ihren Enkel  nähen.
War ein netter Nachmittag, jede hat eine CD mit den Fotos der Reise bekommen, damit sie auch ihren Männern die Woche nahebringen können.
Donnerstag hatte ich mich für einen kleinen Kurs "Endlich Bändchen" bei Daniele von Fischer 
angemeldet, hat Spaß gemacht und ich habe den Restpekt vor dem Material Seidenbändchen verloren. Schlioeßlich will man ja das teure Zeugs nicht vermackeln, sondern was Schönes draus zaubern. Hier seht Ihr mein Übungsstück, bin ganz zufrieden für das erste Mal. Das werde ich nun ausbauen, kann man auch gut für Crazy Patch verwenden.
Freitag und Samstag standen ganz im Zeichen von Geburtstagsvorbereitungen, meine Freundin und ich waren nämlich zum sechsigsten Geburtstag von Marga in Seth/Schleswig Holstein eingeladen. Und wer uns kennt, der weiß, wer uns als Freunde hat, der braucht keine Feinde. Ich hatte ein Geburtstagsheft vorbereitet mit allerlei "Nettigkeiten" rund ums Alter*kicher*. Natürlich wurde Marga auch ganz offiziell im "Klub der alten Schachteln" aufgenommen. Gott sei Dank versteht Marga Spaß und auch die Geburtstagsgesellschaft hat sich köstlich amüsiert! 
 Köstlich ist nun wieder ein Stichwort, zu dem ich nur sagen kann: DAS BUFETT WAR SPITZE!!!!!!!!*schmatz* Hier könnt Ihr einen kleinen Ausschnitt sehen, was ich Kerstin beneide, die braucht keine Diät machen nach so einer Völlerei!
Hier seht Ihr unsere Sether Freunde Marga und Uwe mit Kerstin und meiner Wenigkeit beim obligatorischen 
Erinnerungsfoto! War ne tolle Party.
Da wir ja nun schon mal im Norden waren und das Ammersbeker Quiltfestival nur 28 km entfernt war, sind wir, nach der Kuchenschlacht bei Marga, noch schnell mal vorbeigerauscht.
Die Quiltausstellung war der Hammer, seeeeeeeeehr schöne Arbeiten wurden da ausgestellt. Aber mein Höhepunkt in Ammersbek war das erste Treffen mit Conny. Sie wohnt in Hamburg und kam mal eben mit Ihrem Mann vorbeigeschneit. Für Conny hatte ich eine kleine Überraschung, sie ist doch eine Bärentante und nun habe ich ihr einen gepatchten Bären-Schlüsselanhänger genäht, ich glaub sie hat sich gefreut*schmunzel*!
und das hier is das Bärchen, ich hatte fürs Foto mal probehalber ein Schlüsselbund angehängt.

Conny war sehr beeindruckt von den Patworkarbeiten, aber meinte für sie wäre das nix, wäre zu fiemelig*lach* und das sagt jemand, der 7cm große Bären näht*kicher*!
Leider war unser Treffen nur von kurzer Dauer, aber beim nächsten mal werden wir mehr Zeit haben und dann wird richtig geklönt. Ich jedenfalls habe mich sehr gefreut Conny kennenzulernen.
Ach ja Losglück hatten wir Weibsen auch, jede hatte 5 Lose gekauft. Conny war der Gewinner überhaupt, 4 Gewinne hatte sie, Kerstin hatte auch 3 und ich natürlich mal wieder nur einen, aber besser wie nix.
Von Ammersbek gings nochmal nach Seth zu Uwe und Marga und gegen 19.30 Uhr machten wir uns auf den Weg nach Berlin. Dier Autobahn war wie leergefegt und so konnte ich mal richtig Gas geben.
Woodstock hatte Gestern einen Gartentag bei meiner Freundin Helga und von da holte ich ihn dann ab. Um kurz vor Mitternacht waren wir dann zu Hause, beide rechtschaffent müde.
Heute mußte ich mit Woodstock zum Tierarzt, er hat eine Bindehautentzündung, aber keine Sorge, dem Schätzchen geht es gut, das Fressen schmeckt.
So nun wünsch ich Euch eine schöne Woche.

Kommentare:

  1. Hallo Namensschwester,was lese ich da? Alte Schachteln? Merke Dir eins: wir "U70erinnen" sind Spätjahrsdirndl. (lach) Aber trotzdem ne Frage: welche bist Du eigentlich auf dem einen Foto? Kannst Dich ja privat zu erkennen geben.
    Liebe Grüße von Spätjahrsdirndl Siggi

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Siggi,
    ob ich mich gefreut haben? Na klar habe ich mich gefreut. 1. weil wir und endlich kennengelernt haben und 2. über den süßen Schlüsselanhänger, der am Schlüsselbund hängt und meine Tochter ihn mir schon abschnacken wollte.....
    Deine Bändchenstickerei gefällt mir sehr gut.
    Hoffentlich geht es Woodstocks Augen schon besser.

    Ganz liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
  3. Da hast Du ja wieder mal eine ereignisreiche Woche hinter Dir, und genäht haste auch nocht!
    Ist der Woody schon einverstanden wenn Du KATZEN nähst?
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Siggi ,
    das Lesezeichen ist absolute Spitze , anstelle einer Katze könntest du ja Woody zuliebe ein Hundchen nähen :-)))
    Die Bändchenstickerei brauchst du nicht verstecken , sie ist wunderschön und findet sicher bald ein gutes Plätzchen .( steht auch noch auf meiner to-do-liste )
    Aber nun möchte ich mich mal bei Woodstock bedanken , daß er dem Frauchen die Camera weggenommen hat , so kann das Hühnchen doch auch mal die Siggi richtig bekukken :o))))
    Die Fotografen kommen doch sonst so gut wie nie mit auf`s Foto ...lol

    Liebe Grüße
    eurer Renahühnchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Siggi
    Woowww, bei dir läuft ja allerhand, dir wird nicht langweilig gell.
    Och der arme Woodstock, da hat ihm Frauchen aber hoffentlich ein Leckerli gegeben.
    Das Katzenlesezeichen sieht ja super toll aus, aber sag ist da Woodstock nicht beleidigt *grins* Deine Bändchenstickerei sieht Klasse aus.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen