Ein Dackel packt aus!

Freitag, 13. November 2009

Asyl und Überraschung!

Asche auf mein Haupt, längst hätte ich doch schon über meinen Besuch auf dem Holländer Stoffmarkt berichten müssen, ist ja schließlich schon fast eine Woche her. Aber lieber spät als garnicht*grins*!
Hier könnt Ihr gleich sehen, wem oder was ich Asyl gewährt habe. 5m schwarzer Leinen mit Unterstützung von knapp 2m naturfarbenem Leinen hatten mich einmgewickelt und ich konnnte nicht anders. Außerdem haben mich fast 3 m grünes Kustleder zu Fall gebracht. Ein schönes Stück Alcantara in schwarz mache mir schöne Augen und wanderte in den Rucksack.
Ganz schlimm war es bei den Batik Holländern, 8 Stöffchen haben mich gerade zu angefleht sie mitzunehmen und da ich ja immer noch für meinen grünen Batik Quilt die Stoffe zusammen suche, habe ich mich breitschlagen lassen*kicher*. Ihr seht ich war wieder in spezieller Mission unterwegs und habe Gutes getan*lach*!Meine Tochter war auch mit und hat ebenfalls einige Stoffe vor dem Abtransport nach Holland gerettet.
Aber Kinder neeeeeeee war das voll, Himmel und Menschen waren da unterwegs. Die Kinderwagen wurden einem gandenlos in die Hacken gefahren oder der Hackenporsche rollte dir über die Zehen, ohne Rücksicht auf Verluste. Sogar Hunde haben Leute mit auf den Markt geschleppt, na die taten mir richtig leid, die Hundchen meine ich natürlich.
Mein Woodstock räckelte sich derweil zuhause auf dem Sofa. Da wurde geschubst, gedrängelt und gerangelt wie zu besten Schlußverkaufszeiten! Also Sonntags werd ich mir das nicht noch mal antun, es sei denn ich brauche ganz dringend etwas, aber wann braucht Frau das nicht*seufz*!
Leider war ich Anfang der Woche etwas lahm, daß heißt ich konnte kaum krauchen, die Knochen sind in den befristeten Streik getreten, aber durch die Hilfe meiner KG bin ich wieder ganz gut beieinander.
Als Trostpflaster habe ich von Catinka-Katrin ein Überraschungs FSK bekommen, menno hab ich mich gefreud, dabei war sie doch krank und hätte Trost gebraucht. VIELEN DANK*knutsch*
Retourkutsche kommt, sei dessen gewiß!Und ein neues Siggi hat auch den Weg zu mir gefunden, Nr. 55, von Jana, herzlichen Dank, gefällt mir sehr gut!Wir hatten recht viel Regen und da geht unser Woodstock nicht so gerne raus, Wasser von oben muß nicht sein, außer wir gehen in den Wald.
Wenn wir dann dackelnaß nach oben kommen muß er nämlich in seinen Drecksack und erstmal für ein kleines Weilchen darin abtropfen*schmunzel* na da ist er immer bedient, hier könnt ihr sehen warum, er empfindet diese Prozedur als Zumutung*lach*, ich nicht!
So das war es wieder mal, Morgen treffen sich wieder meine Quilteulen zum klönen, werkeln, lecker schmausen, na einfach zum Spaß haben!
Wünsche Euch eine schönes Wochenende und schön schön fleißig sein!

Kommentare:

  1. Nee-nee, diese schlimmen Stöffchen aber auch ,-) ... vom Leinen eingewickelt ... vom Kunstleder zu Fall gebracht ... vom Batik angefleht ;-)))
    Und Woodstock in seinem "Blaumann" ... herrlich!
    Wünsche euch auch ein schönes Wochenende,
    LG, Marlies.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Woody !
    Was sehen meine müden Augen .Die Dackelmode hat sich ja enorm verändert. Konntest du Dein Dosenöffner nicht abhalten das in`s Netz zustellen.(Hoffendlich sieht mein Kühlschrankdiener das nicht,stell dir das vor ich in so einem Sack Ts....)Das abtrocknen mit dem Badehanttuch ist schon immer anstrengend .Sie will alles abtrocknen ich aber lieber mit dem Ding rumfetzen. Du mußt auch aufpassen das Sie den Stoff nicht in dein Körbchen packt aus Platzmangel,hat sich ja nicht so doll gewehrt gegen die Stoffasylanten. bis Bald mal wieder Gruß und Pfotendruck Blacky

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Siggi,
    mit gefallen Deine Schätze vom Holländermarkt ganz gut, und bin schon gespannt was Du daraus machst. Der Drecksack ist ja ne super Idee, aber meinste wirklich dass Woodstock nicht wegen schlechtem Wetter raus will? Der will doch bestimmt einfach nicht in den Sack!
    LG
    KATRIN W.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Siggi,
    ja gratuliere zu deinem tollen Einkauf. Diesen Batikstöffchen hätte ich auch Asyl gegeben. :-)Hm, pass bloß auf, das du Woodstock mit diesem "Wäschesack" nicht mal versehentlich in die Waschmaschine stopfst, lach.

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Siggi

    Woowww, woowww diesen Batikstöffchen hätt ich auch Asyl gegeben, die Stöffchen können aber auch sehr fies flehen gell, man muss sie einfach mitnehmen ich kenn das auch.
    Schöne Post hast du bekommen.
    Auweia, das kann ich mir denken das es Woodstock nicht gerade gefällt in dem Sack.
    Ich hoffe deine Knochen sind wieder topfit.
    Ganz liebe Grüsse Marie-Louise

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, da bringst Du mich auf eine Idee, und Bruno wird sich wundern.... das werden wir auch mal testen, mit diesem "Drecksack"!

    Liebe Grüße aus Verl
    Heike und Bruno

    AntwortenLöschen
  7. Lieber Woodstock,
    kann dich verstehen. In diesem Drecksack-Bademantel würde ich nicht mal dem Postboten öffenen - einmal übers Köpfchen streicheln -. Aber die Stöffchen finde ich super, und ich warte schon sehnsüchtig auf unseren nächsten Stoffmarkt. Die Batiks sind immer der Hammer.
    Gott sei Dank hat dein Frauchen Hundeverstand und nimmt dich nicht zu solchen Veranstaltungen mit, da kann man nicht mal in Ruhe Zeitung lesen.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen